Ausbildung zum Management von BGF-Projekten

14.09.2020 - - 17.09.2020

Die Arbeitswelt ist in ständigem Wandel begriffen. Diese vielfältigen Veränderungen sowohl auf struktureller, technologischer als auch auf soziodemografischer Ebene führen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht selten zu verschärften Wettbewerbsbedingungen sowie zu steigendem Innovations- und Wettbewerbsdruck. 

Gesundheit und die nachhaltige Förderung der Arbeitsfähigkeit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellen deshalb für immer mehr Unternehmen zentrale Erfolgsfaktoren zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit dar. Dies führte in den letzten Jahren zu einer kontinuierlich wachsenden Umsetzung von mitarbeiterInnenorientierten Ansätzen wie etwa der Betrieblichen Gesundheitsförderung. Bis Jänner 2017 sind bereits insgesamt 884 Betriebe in Österreich mit mehr als 420.000 Beschäftigten vom Netzwerk BGF mit dem sogenannten BGF-Gütesiegel ausgezeichnet worden.

Doch wie setzt man ein BGF-Projekt in der Praxis um? Wie kann beispielhaft die gesundheitliche Ausgangslage im Betrieb erhoben, messbare Ziele formuliert, verhaltens- und verhältnisorientierte Maßnahmen geplant, projektplangeleitet umgesetzt, der Erfolg eines BGF-Projekts erhoben sowie die nachhaltige Fortführung des Projekts als BGM geplant werden? Welche Instrumente können dabei eingesetzt werden und welche besondere Rolle spielen dabei solche Themen wie ein gesundheitsförderlicher Führungsstil und alternsgerechtes Arbeiten?  

Antworten darauf gibt die 4-tägige Ausbildung zum Management von BGF-Projekten, die eng mit den Inhalten der aktuellen 6. Neuauflage des BGF-Handbuchs abgestimmt ist.
 

Termine 2020:
14.-17.09.2020, IfGP GmbH, Linz

Kosten:
EUR 900,-- (zzgl. 20 % MwSt.). Im Preis enthalten sind alle Unterlagen sowie die Pausenverpflegung und das Mittagessen vor Ort.

Nähere Informationen zum Jahresprogramm 2020 sowie zur Onlineanmeldung finden Sie auf der Homepage des IfGP.

Bei organisatorischen Fragen zur BGM-Academy wenden Sie sich bitte an:
Susanne Wallner (susanne.muellner@ifgp.at Tel.: 050/2350 37900) und
Eveline Posch (eveline.posch@ifgp.atTel.: 050/2350 37904)

sowie bei inhaltlichen Fragen an:
Martin Mayer (martin.mayer@ifgp.at Tel.: 050/2350 37911 oder 0664/2340911)